Welpenschule

Ein Welpe muss viel lernen, um den Anforderungen des Zusammenlebens mit seinen Menschen gerecht zu werden. Die ersten 16 Wochen seines Lebens sind sehr wichtig in der Entwicklung  des Welpen.  In dieser sogenannten Prägephase werden die Grundlagen für  einen problemlosen Umgang im Alltag geschaffen. Welpen lernen schnell und in einem spielerischen Rahmen lernen sie „Komm“, „Sitz“, „Platz“, „Bleib“, „Nein“ und an lockerer Leine laufen. Wir schulen die Aufmerksamkeit und Konzentration, machen Übungen zum Handling, Koordinations- und Bindungsübungen.
Dabei kommt natürlich das Spielen und Tollen mit den anderen Welpen nicht zu kurz.
Jede Stunde enthält Theorie und Praxis und es besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen.
Gruppengröße:  max. 4 – 6 Welpen

Ausrüstung: 

  • ein gut sitzendes Halsband und/oder Geschirr ohne Zugwirkung
  • eine ca. 3m lange verstellbare Leine (keine Flexileine)
  • viele Leckerlis (klein, weich und richtig lecker!)
  • ein Lieblingsspielzeug
  • eine Decke